Unsere Kunden haben das Wort

Kundenstimmen Myanmar

Hier finden Sie Referenzen von Kunden, die bereits mit uns nach Myanmar gereist sind.

Mönchskin, Bagan, Myanmar Rundreise
Jutta und Peter H: Myanmar Reise | 18.04.2018

"Zusammenfassend können wir behaupten, dass es einer unserer schönsten Urlaube war, die wir je erlebt haben. "

Liebe Frau Tomeit,

wie versprochen melde ich mich mit unseren Eindrücken zurück. Es hat ein paar Tage gedauert, aber Sie wissen ja wie das ist. Kaum zuhause angekommen, wartet auch schon wieder der ganz normale Wahnsinn auf einen. Als erstes möchte ich mich noch einmal ganz herzlich für die Geburtstagsglückwünsche bedanken. Es hat mich sehr gefreut, dass Sie an mich gedacht haben.Und nun zu unserer Rundreise durch Myanmar.

Zusammenfassend können wir behaupten, dass es einer unserer schönsten Urlaube war, die wir je erlebt haben. Es war sehr beeindruckend Land und Leute kennen zu lernen.Die schier unglaubliche Anzahl an Pagoden, Tempel und Buddha-Statuen und die wunderschöne Vielfalt an Blumen und exotischen Pflanzen haben uns in den Bann gezogen. Unglaublich spannend fanden wir auch die verschiedenen Märkte zu Land und zu Wasser mit all ihren Köstlichkeiten und fremdartigen Gerüchen. Nachdem wir nach kurzen Inlandsflügen in drei verschiedenen Städten mit dem Auto chauffiert wurden, war es besonders aufregend am Inle See ein paar Tage mit dem Boot herum gefahren zu werden. Die darauf folgenden Erholungstage in Ngapali waren sehr erholsam und bescherten uns jeden Abend unvergessliche Sonnenuntergänge mit anschließendem Abendessen in einem der sehr netten Fischrestaurants am Strand.Sehr beeindruckt waren wir auch von der Liebenswürdigkeit der Burmesen, die noch vollkommen authentisch und Touristen gegenüber unvoreingenommen und sehr herzlich auftreten und uns immer das Gefühl gaben, in ihrem Land willkommen zu sein. Des Weiteren muss ich Ihnen bzw. Ihrer Agentur ein sehr großes Lob aussprechen. Wir haben uns zu jedem Zeitpunkt vor, während und nach der Reise immer vollumfänglich und bestens betreut gefühlt. Wir haben schon einige Reisen nach Asien unternommen, wurden jedoch noch nie so freundlich und herzlich von unseren Tourguides empfangen und begleitet. Auch die kleinen Extras, wie z.B. die nicht eingeplante Fußmassage, die uns nach der sehr langen Reise von Frankfurt nach Yangon auf dem Weg ins Hotel offeriert wurde, war sehr entspannend und kam genau zum richtigen Zeitpunkt.

Anstatt eines deutschsprachigen Guide, der uns die gesamte Rundreise lang begleitet, sind wir an jedem Ort/Ziel von einem neuen Guide betreut worden. Im Nachhinein betrachtet, war es die richtige Entscheidung, denn somit konnte sichergestellt werden, dass der jeweilige Guide über beste Ortskenntnisse und Erfahrung verfügt. Da alle Guides sehr gut ausgebildet sind und die englische Sprache beherrschen, hatten wir auch keinerlei Verständigungsprobleme. Die vor der Reise geplanten Besichtigungen wurden immer am Vorabend oder am jeweiligen Morgen besprochen und Änderungs- bzw. Ergänzungswünsche problemlos umgesetzt. Alle Guides gaben uns beste Restaurantempfehlungen, denen wir sehr gerne gefolgt sind. Auch unser Wunsch, eine spezielle Holzschnitzarbeit zu erwerben, wurde sofort mit in die Planung integriert und wir besuchten zwei große Holzschnitzereien. Selbst der komplizierte Transport wurde kompetent zwischen unserem Guide und dem Händler in Mandalay und unserm Guide in Yangon organisiert, sodass wir unsere Holzschnitzarbeit vor unserer Rückreise nach Frankfurt am Flughafen von Yangon entgegen nehmen konnten. Herzlichen Dank auch nochmals für die freundliche Unterstützung durch unseren 1. Tourguide mit Fahrer, der uns unseren fünfstündigen Aufenthalt in Yangon bei einem Ausflug auf einen der größten Märkte mit anschließendem Mittagessen in einem für burmesische Gerichte bekannten Restaurant begleitete.

Also rundherum ein wirklich sehr gelungener, wunderschöner und bestens organisierter Traumurlaub. Sobald wir unsere nächste Reise planen, werden wir Sie, liebe Frau Tomeit, gerne wieder kontaktieren. Denn dann können wir uns sicher sein, dass auch der nächste Urlaub einer unserer Schönsten werden wird.

Ganz herzliche Grüße,
Jutta & Peter H.

Junge Mönche, Shwezigon Walkaway, Bagan, Myanmar Reise
Kunden: Myanmar Rundreise | 23.05.2018

"Wir hatten eine wunderbare Zeit in Myanmar. Wir sind total begeistert von dem Land und den Leuten."

Hallo Frau Hörst,

danke für die Karte. Wir hatten eine wunderbare Zeit in Myanmar. Wir sind total begeistert von dem Land und den Leuten. Wir haben sehr viel gesehen und erlebt und auch viel über das Land gelernt.

Auch an Sie einen herzlichen Dank. Die Organisation war perfekt, die Reiseführer sehr nett und kompetent. Es hat alles hervorragend geklappt und wir mussten uns um nichts kümmern. Vielen Dank für den tollen Urlaub.

U-Bein-Brücke, Mandalay, Myanmar Reise
Kunden: Myanmar Reise | 15.05.2018

"Die Betreuung durch den Reiseveranstalter vor, während und nach der Tour ist tadellos. "

Im Februar 2018 besuchten wir, ein Paar Ende 50, Myanmar. Die Planungen dazu begann ich genau ein Jahr zuvor mit dem Reiseveranstalter Asien-Special Tourist. Es schien mir ein gebührender Zeitraum zu sein, um Änderungswünsche vornehmen zu können und sich auf das Angebot einzustimmen.

Die Reise begann in Yangon ,einer 5 Millionenstadt , und führte uns am 2. Tag nach einer Zugfahrt zu einem farbenträchtigen Markt als Einstimmung auf Myanmar ,bald zur Shwedigon Pagode.Ein Blattgoldrausch , den man sich nicht entgehen lassen sollte. Man sollte sich recht viel Zeit lassen, denn es gibt viel zu entdecken. Ein Höhepunkt , der die sonst eher unspektakuläre Stadt unvergessen macht.
Der Guide holte uns vom Flughafen ab und kümmert sich um alle Belange- Dies vorweg- an jedem Ziel wird man von einem Guide unaufdringlich und kompetent begleitet-bei uns in englische Sprache, nette Landsleute , die ihr Land bestens kennen, auf jede Frage eine Antwort wissen und flexibel in der Tagesgestaltung sind.
Flug nach Bagan am 3.Tag in Myanmar zu 3000 Pagoden auf kleinem Raum, wobei unser Hotel, das Aureum Plaza mitten drin lag-wenn auch wahrscheinlich die Lage nicht politisch korrekt ist , ist es doch traumhaft gelegen und harmonisiert mit der Gegend.
An einem guidefreien Tag, mieteten wir uns ein E-Bike( Elektromoped) und haben uns die High-Lights des Vortages noch mal angesehen- Empfehlenswert, die Mopeds halten ca 6 Stunden, 4 std reichen aber-ein völlig einfacher Trip ohne Orientierungsprobleme.
Nach Bagan und Yangon hat man genug Tempelanlagen gesehen, da lockt in Mandaley die UBein Brücke, die wirklich sehenswert ist. Die Kutschenfahrt hat nur einen diskreten Charme.
Dann führte uns unsere Reise zum Inle-See, was mit den Ein-Bein-Ruderern und den floating gardens rundum eine gelungene Sache ist - sehenswert, erlebnisreich und auch entspannend . Pristine Lotus Resort ist eine Top-Adresse zum Relaxen. Inle See-ein Muß !

Den krönenden Abschluss bildete ein Flug nach Ngapali wieder in ein Aureum Resort- Ein toller , palmenbesetzter Strand mit angenehmer Wassertemperatur macht die Reise insgesamt zu einem unvergessenen Erlebnis. Wer Abwechselung von der Hotelküche braucht, dem sei ein kleiner Sparziergang den Strand entlang empfohlen . Dort trifft man auf eine abwechslungsreiche , sehr preiswerte ,einfache und gute Küche in den kleinen Restaurants mit Meerblick.
Die Betreuung durch den Reiseveranstalter vor .während und nach der Tour ist tadellos. Auch wenn der Preis historisch nicht unvermeidbar scheint, bleibt uns unsere Reise in bester Erinnerung.

Einbeinruderer, Inle See, Myanmar Rundreise
Ehepaar Fischer: Myanmar und Kambodscha Reise | 27.03.2018

"Insgesamt lässt es sich so zusammenfassen, dass die Reise fantastisch war, alles hervorragend geklappt hat und wir mit unzähligen neuen Eindrücken und Erlebnissen und voller Euphorie zurück gekehrt sind. "

Sehr geehrte Frau Tomeit,

wir sind wieder zurück und berichten Ihnen ein bisschen ausführlicher von unserer Reise nach Kambodscha und Myanmar.

Insgesamt lässt es sich so zusammenfassen, dass die Reise fantastisch war, alles hervorragend geklappt hat und wir mit unzähligen neuen Eindrücken und Erlebnissen und voller Euphorie zurück gekehrt sind – bevor uns hier sofort die Grippe eiskalt erwischte!

Immer und überall wurden wir bereits von Ihren freundlichen Guides vor Ort erwartet und in Empfang genommen. Alle Flüge, Transfers, Fahrten und Exkursionen haben hervorragend geklappt und waren für uns äußerst bequem und angenehm! Die Hotels und die Sanctuary Ananda waren fantastisch, äußerst luxuriös, auch ausgefallen und besonders – das Personal überall unübertrefflich freundlich und zuvorkommend!

Ein ganz herzliches Dankeschön für ihre hervorragende Planung, Organisation und Betreuung! Besonders bedanken wir uns natürlich für die vielen Extras von Ihnen - wie die 2 Flaschen Wein, die jeweils bei der Ankunft in den Hotels schon auf uns gewartet hatten, die Einladung zu einem wunderbaren Dinner in Siem Reap, die 2 - wirklich erforderlichen und ungemein angenehmen Fußmassagen und den wunderschönen handgearbeiteten Teller, der einen besonderen Platz bei uns erhält!

Ein paar Anmerkungen im Einzelnen:

Von der Abholung durch Ihren freundlichen Kollegen bis zum Transport zum Song Saa Resort hat alles hervorragend geklappt, das Resort selbst ist traumhaft schön und genau das Richtige für ein paar Tagen relaxen und abschalten vom Alltag. Die Freundlichkeit des Managements und des Personals war unübertroffen, jeder Wunsch wurde uns erfüllt. Auch erhielten wir, wie Sie angefragt hatten, tatsächlich den Overwater Bungalow in der letzten Reihe, der am weitesten von der Anlegestelle entfernt war. Unser Overwater-Bungalow war eine Wucht, wunderschön, mit privatem Pool direkt am und über dem Meer, sehr geräumig und eindrucksvoll, allerdings ist tatsächlich mit einer gewissen Einschränkung der Privatsphäre zu rechnen. Die motorisierten Fischerboote fahren frühmorgens (sehr früh!) aufs Meer, was mit einer gewissen Lärmbelästigung einhergeht. Auch bleiben die Boote dann den ganzen Tag über ca. 100-200 m vor dem Bungalow im offenen Meer, wodurch sich vielleicht mancher Gast auf seiner Terrasse mit dem dort befindlichen privaten Pool „beobachtet“ fühlen mag. Uns hat dies nicht gestört und wir haben den Luxus des Bungalows und die Lage im Meer genossen. Wer dies nicht mag und trotzdem unmittelbaren Zugang zum Meer vom Bungalow möchte, sollte aber besser einen Beach Bungalow mieten.

Zu den weiter Flügen ist grundsätzlich zu sagen, dass entgegen mancher Warnungen alle Flüge, auch diejenigen von Cambodia Angkor Airlines, Bangkok Airways und Air KBZ sämtlich pünktlich, zum Teil sogar schon etwas vor der Zeit und reibungslos waren. Nirgends hatten wir Probleme. Natürlich sind die Fluganbindungen von Kambodscha oder Myanmar in andere Länder leider unzureichend, so dass man wegen der wenigen Alternativen öfters einen Umweg und Zwischenstopps (eben meist über Bangkok) und den Verlust von mehreren Stunden Urlaubszeit in Kauf nehmen und zur Unzeit für Flüge um 7.25 Uhr oder 8.00 Uhr aufstehen und packen muss.

Angkor Wat war heiß und überwältigend schön, das Hotel Belmond fantastisch, wenn auch eine lautstarke Hochzeitszeremonie morgens um 5:00 Uhr einmal den Schlaf abrupt beendete. Im Gegensatz zu dem einmaligen und unverzichtbaren Erlebnis der Ballonfahrt über Bagan bei Sonnenaufgang war der Helikopterflug über Angkor Wat den Preis eher nicht wert, da der Helikopter relativ hoch fliegen und bei den an diesem Morgen vorherrschenden sehr dunstigen Bedingungen der Blick auf Tempelanlage und Tonle-Sap See eher mäßig war.

Ihre Empfehlung für das idyllisch gelegene Villa Inle Resort war hundertprozentig goldrichtig, den gesamten Aufenthalt am Inle See und die zahlreichen interessanten Exkursionen haben wir sehr genossen. Dies hing auch mit der - auch hier wieder - hervorragenden Führerin zusammen.Alle von ihnen vermittelten Führer und Guides waren unglaublich kompetent und freundlich, ja herzlich. Keine Frage war zu viel, kein Sonderwunsch wurde abgelehnt. Dies gilt uneingeschränkt für alle von Ihnen vermittelten Führer in Siem Reap, Yangon, am Inle See und auch für die von der Sanctuary Ananda uns zur Verfügung gestellten überaus netten Führerin.

Sowohl Ihre Planung, als auch die Absprachen mit den jeweiligen Führern vor Ort ließen uns, wie gewünscht, genügend Spielraum für „Freizeit“, auch einmal 2 bis 3 Stunden am Hotelpool oder zum ganz entspannten Genuss des Sonnenuntergangs von der Terrasse aus.Neben der Ballonfahrt über Bagan und der Shwedagon Pagode in Yangon war auch die Flusskreuzfahrt ein einmaliges Erlebnis, zumal wir das große Glück hatten, dass von 42 möglichen Passagieren diese Tour nur von 6 Passagieren (bei 45 Leuten Personal!) gebucht worden war. Die anderen 4 Passagiere waren Australier und Amerikaner, mit denen wir uns sehr gut verstanden. Bei den Exkursionen hatten wir praktisch ständig unseren Guide fast für uns alleine. Ihre Empfehlung für die Sanctuary Ananda war für uns genau richtig. Besonders genossen haben wir auf all unseren Stationen das hervorragende einheimische Essen, wobei die gebuchten Abendessen im „Le Planteur“ und im „Mandalay, Governor’s Residence“, Yangon, aber auch auf der Sanctuary Ananda vom Ambiente und der Qualität besonders herausstachen.

Liebe Frau Tomeit - Sie sehen schon, wir konnten und können gar nicht genug von der uns jetzt so kurz erscheinenden Zeit in Kambodscha und Myanmar bekommen und wären eben noch ganz gerne - ein paar Tage, Stunden oder wenigstens Minuten - länger geblieben! Dies belegt, wie gelungen Ihre Planung, Organisation und Durchführung der gesamten Reise waren!

Hierfür nochmals ein herzliches Dankeschön von meiner Frau und mir an Sie und Ihr Team!

Individuelle Myanmar Rundreisen

Wir beraten Sie gerne persönlich.

+49 (0) 89-127091-0

Mo - Fr von 08:00 Uhr bis 20:00 Uhr | Sa von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Bitte vereinbaren Sie einen Termin. Gerne außerhalb der Geschäftszeiten.