Feste Myanmars


Feste in Myanmar

Ananda-Pagoden Fest

Das Ananda Pagoden Fest findet zwischen dem 27.12.2017 und 01.01.2018 statt. 
Wie auf den meisten Pagodenfesten wird es mit viel Tanz, Gesang, Theaterstücken, Anyeints, das sind Aufführungen, während welcher Komiker aktuelle politische Situationen darstellen und die von traditionellen Tänzen und Filmen unterbrochen werden, begangen. Gleichzeitig findet ein traditioneller Markt statt. Während des Festivals zieht eine Karawane auf dem Pagodengelände ein.

Nar-Ga Neujahrs-Fest

In Kham-Ti oder den umliegenden Dörfern von Kham-Ti wird das jährliche Nar-Ga Neujahrsfest vom 12.01. bis 18.01.2018 gefeiert. Das Fest beginnt am Morgen des 12.01. mit der Aufstellung des Nar-ga-Masts. Abends tanzt man in alter Tradition um ein Freudenfeuer. Am nächsten Tag findet das Neujahrfest statt. Ein Wettbewerb von traditionellen Sportarten wird veranstaltet. Zudem treffen sich die Unterstämme der Narga in ihrer typischen Tracht und feiern bei traditioneller Trommelmusik und Tanz.

Mahamuni Pagoden Fest

Das Fest wird mit Tanz, Gesang und Theaterstücken und Anyeints, dies sind Theaterstücke während denen Komiker aktuelle Geschehnisse darstellen und die durch traditionelle Tänze, sowie durch Filme unterbrochen werden. Während des Festes finden zudem Wettbewerbe zur Herstellung von Glutinous Reis, einer myanmarischen Delikatesse, statt. Zentrum der Aktivitäten ist die Mahamuni-Pagode.

Indawgyi Fest

Das Fest findet zwischen dem 22.02 und dem 02.03.2018 statt.
Kurz vor dem Fest ereignet sich ein erstaunliches Naturphänomen und es tauchen zwei Sandbänke aus dem See auf, über die man zur Pagode im See gelangen kann. Eine der Sandbänke ist für die Menschen, die andere für die Götter bestimmt. Kurz nach dem Fest verschwinden die Sandbänke wieder im See.

Einbein-Ruderer, Inle See, Myanmar Reise

Baw-Gyo Fest

Während des Baw-Gyo Festes, das zwischen dem 23.02. und dem 11. März 2018 stattfindet, werden die sonst verschlossenen vier Buddhastatuen hervorgeholt und neu mit Blattgold verkleidet. Zudem ist an diesen Tagen, das sonst verbotene Glücksspiel, erlaubt.

Maung Dong Nat Festival Monywa

Das Fest wird zwischen dem 06.03 bis 16.03.2018 gefeiert. Verehrt wird Ye Kin Kadaw, die Königin der Hexen, die einst Ehefrau des Königs Taung U war. Er schickte sie wegen ihrer übernatürlichen Kräfte weg, die seinen anderen Ehefrauen missfiel. Sie ging nach Maung Dong und wurde dort ertränkt. Hier befindet sich heute ihre 30cm hohe Statue. Hexen und Hexenverehrer kommen zusammen, um ihr Opfergaben zu bringen.

Ah-Lone Fest

Das Fest wird zwischen dem 04.09. und dem 09.03.2018 in der Stadt Ah-Lone auf der Straße nach Shwe Bo gefeiert. Verehrt wird Ma Ngwe Daung (Frau Silber Flügel) eine Tochter des indischen Prinzen Ah-Lone Bodaws. Während des Festes erinnert man sich an eine Liebeserzählung von Ma Ngwe Daung. Pilger wenden sich an sie und bitten sie ihnen so viele Geliebte wie Haare auf dem Kopf zu schenken. Zudem kommen kranke Pilger in die Stadt, die sich wünschen wieder gesund zu werden.

Thingyan Wasserfest

Das dreitägige Wasserfest, zwischen dem 13.-16.04.2018, wird noch vor dem myanmarischen Neujahrstag gefeiert. Den ganzen Tag findet auf den Straßen eine riesige Wasserschlacht statt. Auf den Bühnen entlang der Strassen werden Tänze aufgeführt. Während der Festtage bleiben die meisten Restaurants, Geschäfte, Märkte und Museen geschlossen.
Am Neujahrstag werden die Familien besucht und man geht gemeinsam zur Pagode.

Sonnenaufgang über Yangon, Myanmar Rundreise

Sand Stupa Fest, Pa Le Ngwe Yaung Stadtteil / Mandalay

In drei verschiedenen Vierteln von Mandalay (Pa Le Ngwe Yaung, Yahai und Min Thar Su) werden nacheinander, während aufeinanderfolgender Nächte, Stupen aus Sand gebaut. Die Sand-Stupen werden von Bambusmatten und Stäben gestützt.

Chin Lone Fest, Mahamuni / Mandalay

Chin Lone ist ein aus Bambus oder Rattan geflochtener Ball. Mit ihm wird auf dem Gelände der Mahamuni Pagode zwischen dem 18.06. und dem 28.06.2018 ein Turnier veranstaltet. Zum Turnier treffen sich Spieler aus dem ganzen Land. Der Ball muss so lang wie möglich in der Luft gehalten werden und darf dabei alles, außer den Händen berühren. Teilweise verblüffen die Spieler durch akrobatische Einlagen. Während der Spiele läuft traditionelle Musik.

Nat-Fest in Mingun, Mandalay

Das Nat Fest wird zwischen dem 14. und dem 19.08.2018 veranstaltet. Einer Legende nach konnte der jüngste Bruder von König Mindon einen Aufstand verhindern. Während der Konfrontation wurden allerdings 4 seiner 6 Kinder getötet. Später, beim Besuch eines Bootsrennens in Thit Maik Myun kamen seine beiden letzen Kinder ums Leben, als sie von einer Holzkiste getroffen wurden und daraufhin im Shweli-Fluss ertranken. Seine Frau starb vor Kummer über diesen Verlust. An diesem tragischen Ort wurde die ‘Pagode der Verzweiflung’ (Lwan Hpaya) errichtet. Die ertrunkenen Kinder galten von da an als "nats" (Geister, die verehrt werden) und Beschützer des Flusses. Nach der Erntezeit pilgern viele Bauern mit schön dekorierten Ochsenkarren zur Myatheindan-Pagode. Vor ihr wird ein Zelt errichtet indem die Nat-Bilder ausgestellt werden. Während des Festes werden Nat-Tänze aufgeführt, um im nächsten Jahr eine gute Ernte zu gewährleisten. 

Taung Byone Nat Fest, Taung Byone -Dorf bei Mandalay

Das Taung Byone Nat- oder Geister–Fest wird während der Regenzeit (Juli-August) veranstaltet. Im Volksglauben vertraut man in die Fähigkeit der Geister (Nats) vor Gefahren und Krankheiten zu schützen und Wohlstand und Erfolg zu bringen. Während der Festlichkeiten werden die Geister angebetet und beschwichtigt. Das Taung Byone Nat Fest geht auf eine Legende zurück nach der zwei indische Brüder, Byat Wi und Byat Ta den Körper eines toten Alchemisten aßen und daraufhin außergewöhnliche Kräfte erlangten. 
Byat Wi ging unter einer Wäscheleine hindurch, an der die im Kindbett benutzen Röcke der Frauen aufgehängt waren und verlor daraufhin seine Kräfte. Er wurde, nachdem ihm seine Geliebte eine Betelnuss und einen Becher Wasser angeboten hatte, gefangen genommen und getötet. Sein Bruder Byat Ta hatte den Auftrag vom Mount Popa frische Blumen für die königliche Audienz mitzubringen. Er kam jedoch dreimal hintereinander zu spät dort an. Daraufhin ließ ihn König Anawrahta mit seiner Wunderlanze erstechen. Die Ehefrau Popa Medaw starb an gebrochenem Herzen. Die beiden Söhne von Byat Ta und Popa Medaw wurden vom König Anawratha adoptiert. 15 Jahre später vergaßen die beiden Jungen jeweils einen Ziegelstein für die Wunscherfüllungs-Pagode mitzubringen. Zur Strafe sollten sie sanft mit einem Filetstock geschlagen werden. Der Königssohn Kyansittha veranlasste jedoch, dass sie stattdessen mit einem Bambusstock bestraft wurden und an den Verletzungen starben.
Aus diesem Grund kommen heute einmal im Jahr Medien und Pilger nach Taung Byone um den beiden unglücklichen Brüdern zu huldigen. Der Wunscherfüllungs-Pagode fehlen nach wie vor 2 Steine und in einem Schrein sind die Statuen der Brüder aufgestellt. Es werden Opfergaben gebracht und Tänze dargeboten. Das Taung Byone Nat Fest ist das größte und bedeutendste Nat Fest in Myanmar.

Bo Bo Gyi Nat Fest, Taungthaman bei Mandalay

Bo Bo Gyi war ein angesehener Alchemist, der jetzt als Nat verehrt wird. Das Fest wird bei der U-Bein Brücke, die über den Taungthaman See führt in Armarapura veranstaltet. Hier bewirft man sich gegenseitig mit Teepäckchen. Wer getroffen wird muss das Fest auch im nächsten Jahr wieder besuchen.

Phaung Daw Oo Pagoden Fest, Inle-See

Auf dem Inle See werden, zwischen dem 10.10 und dem 27.10.2018, Buddha Abbilder aus der Phaung Daw Oo Pagode auf einer reichlich geschmückten Barke um den See gefahren. An jedem Dorf hält sie an, um den Gläubigen Gelegenheit zur Huldigung zu geben. Gleichzeitig finden Tänze und Bootrennen statt. Das Fest dauert bis zu 3 Wochen.

Einbeinruderer, Inle See, Myanmar Reise

Elefanten Fest, Kyaukse bei Mandalay

Das Fest ist Höhepunk von Kyaukse. Die ganze Stadt nimmt an einem Wettbewerb teil. Der beste „Elefanten Tanz“ und der am schönsten dekorierte „Elefant” wird gekürt. Die lebensgroßen Elefanten wurden aus Pappmaché hergestellt. In Ihnen verstecken sich zwei Männer, die den Elefanten zu Musik singen und tanzen lassen.

Thadingyut Lichterfest

Das Lichterfest wird landesweit gefeiert. Es beginnt einen Tag vor dem Vollmond im Oktober und dauert 3 Tagen lang. Die Häuser und die Strassen werden beleuchtet und viele Menschen zieht es in die Pagoden. Es ist ein Fest der Freude, der Dankbarkeit für die Mitmenschen und der richtige Zeitpunkt um Menschen, die man gekränkt hat um Verzeihung zu bitten.

Heißluftballonfest, Taunggyi

In Taunggyi feiert man den Vollmond im November auf eine ganz besondere Weise. Bereits eine Woche vor dem Fest werden täglich die schönsten Heißluftballons prämiert. Tagsüber haben die Ballons meist die Form von Tieren, nachts sind sie rund und schön beleuchtet. Die Ballons sind 4,5 bis 6m hoch.

Shwezigon Pagoden Fest, Bagan

Das Fest findet vom 19. bis zum 22.11.2018 statt. Es werden Zats aufgeführt, also Tanz, Gesang und Theaterstücke. Zudem führen Komiker Anyeints auf. Am Vollmond wird die Mönchspeisung veranstaltet. Es finden sich bis zu 600 Mönche aus den umliegenden Klöstern ein.

Tazaugdine Lichterfest, ganz Myanmar

Während des Festes findet die Kathein, eine Schenkungszeremonie statt. Den Mönchen werden gelbe Roben und weitere nützliche Dinge angeboten. Dieses Fest ist etwas ganz besonderes für Buddhisten. In Sagaing gibt es sehr viele Klöstern und Pagoden. Darum begeben sich viele Menschen zum Fest in diese Stadt.

Wettbewerb im Roben-Weben, in ganz Myanmar

Dieser Wettbewerb wird am Abend vor dem Vollmond im November abgehalten. Die Mannschaft, die die schönste Robe herstellen kann wird prämiert. Es wird im traditionellen Stil gewebt und man kann das Geschick und Kunsthandwerk der verschiedenen Frauen-Mannschaften bewundern.

Kyaikhtiyo Pagoden Fest, Goldener Felsen

Die Kyaikhtiyo Pagode gehört zu den heiligsten Orten von Myanmar. Während des Festes werden Tänze, Gesang und Theaterstücke aufgeführt. In kleinen Bambushütten bieten Händler ihre Waren zum Verkauf an. Um Mitternacht werden 9999 Kerzen angezündet.

Shemytmhan Pagoden Fest, Shwe Taung in der Nähe von Pyay

Das Fest ähnelt anderen Pagoden Festen. Zusätzlich schenken Einheimische mit Augenleiden Buddha eine Brille. Dies geht zurück auf Mrs. Hurtno, die Frau des Polizeipräsidenten in der Kolonialzeit, die durch eben diese Opfergabe von ihrem Augenleiden geheilt wurde.

Mount Popa Nat Fest, Mount Popa

Der Mount Popa ist der wichtigste Ort in Myanmar, um zu den Nat zu beten. Tausende von Menschen pilgern zu diesem Ort um an den Festlichkeiten teilzunehmen. Es finden Geister Prozessionen statt.

Mount Popa, Mandalay, Myanmar Rundreise
Individuelle Myanmar Rundreisen

Wir beraten Sie gerne persönlich.

+49 (0) 89-127091-0

Mo - Fr von 08:00 Uhr bis 20:00 Uhr | Sa von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Bitte vereinbaren Sie einen Termin. Gerne außerhalb der Geschäftszeiten.