Thanaka Paste: Kosmetik in Myanmar


Thanaka Paste: Kosmetik in Myanmar

Wahre Schönheit kommt auch in Myanmar von innen – oder von einer Paste, die aus der Rinde von Thanaka-Bäumen hergestellt wird.

Wer in Myanmar unterwegs ist, begegnet überall Frauen, die ein auffälliges Make-up tragen: eine gelblich-weiße Paste ziert das Gesicht von Damen jedes Alters in der Form von Rechtecken, Kreisen, aber auch Blumen oder Blättern. Bei Kindern kann es schon mal eine Mickeymaus sein, die bei Einheimischen und Reisenden Entzücken hervorruft.

Die Herkunft der Thanaka Paste

Alles beginnt mit den Thanaka-Bäumen. Diese sind jedoch keine eigene Gattung, sondern fassen diejenigen Gewächse zusammen, aus deren Rinde sich Thanaka Paste herstellen lässt. Das ist einerseits der indische Holzapfelbaum und andererseits der Murraya-Baum – einer Art der Orangenrauten. Diese Bäume müssen 35 Jahre alt sein, damit das Holz hart genug ist und sie eine gute Kosmetikgrundlage liefern. Die Baumrinde wird auf einer runden Steinplatte gemahlen und mit etwas Wasser vermischt – fertig ist das Natur-Make-up.

Frau mit Thanaka bemalt, Myanmar Rundreise
Thanaka in Holzform, Myanmar Rundreise

Die Wirkung der Thanaka Paste

Die so geschminkten Gesichter sehen nicht nur eindrucksvoll aus, die Paste schützt die Haut vor UV-Strahlung und hinterlässt ein kühles Gefühl – nicht zu verachten im tropischen Myanmar. Der Inhaltsstoff Kumarin macht Thanaka zur Wunderpaste, der nachgesagt wird, unreiner Haut und Hautalterung entgegenzuwirken. Sogar die Nase hat etwas davon, denn die Haut verströmt nach dem Auftragen einen natürlichen Duft. Ob ein Löffelchen Thanaka tatsächlich auch gegen Wehwehchen wie Husten schützt, ist fraglich – die Einheimischen trauen ihrer Paste jedoch allerhand zu.

Kleines Mädchen mit Thanaka bemalt, Myanmar Rundreise

Kaufen kann man das Holz, zurechtgeschnitten auf 15 bis 30 Zentimeter lange Stücke, auf einem der zahlreichen Märkte oder bei Tempeleingängen. Komfortabler ist das Pulver, das nur noch angerührt werden muss – sowohl Holz als auch Pulver kann man im Internet bestellen, ebenso Masken und Gels mit Thanaka. Origineller ist der Kauf aber vor Ort. Während einer Rundreise können Sie zum Beispiel in Pakokku sehen, wie die Bäume verarbeitet werden. Der Ort ist berühmt für seine Thanaka-Waren.  

Lassen Sie sich von uns für die Zusammenstellung Ihrer Myanmar Rundreise beraten! Rufen Sie uns unter der 089 127 091-0 an und sprechen Sie jetzt gleich mit Ihrem Myanmar Experten
 

Individuelle Myanmar Rundreisen

Wir beraten Sie gerne persönlich.

+49 (0) 89-127091-0

Mo - Fr von 08:00 Uhr bis 20:00 Uhr | Sa von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Bitte vereinbaren Sie einen Termin. Gerne außerhalb der Geschäftszeiten.