Meditation in Myanmar– Dem Klang der Stille lauschen

Spüren Sie eine Sehnsucht, die Hektik und den Stress des Alltags weit hinter sich zu lassen? Auf dieser einzigartigen Reise verabschieden Sie sich vom Lärm und den Ablenkungen des modernen Lebens und erfahren in der Stille, welche Kraft und heilende Wirkung die innere Ruhe hat. In Yangon erleben Sie unvergessliche Momente bei einer Öllampenzeremonie und entspannen bei Tai Chi Übungen im Stadtpark. Außerdem pilgern Sie zu einem der größten buddhistischen Heiligtümer des Landes, zum Goldenen Felsen. In einem Meditationszentrum in Bago erleben Sie die uralte Methode der stillen Meditation und müssen nichts anders tun, als ruhig zu sitzen und auf Ihr innerstes Ich zu hören. Voller frischer Energie und mit neuen Lebensgeistern melden Sie sich zurück ins Hier und Jetzt und fühlen sich gestärkt für den wiederkehrenden Alltag.

Reiseverlauf Meditation in Myanmar Rundreise

Reiseinformationen

Reiseverlauf

15 Tage
Yangon – Goldener Felsen – Bago – Yangon

Ihre persönlichen Specials

  • Sicherheit und Flexibilität durch einen privaten, englischsprachigen Reiseleiter und Chauffeur
  • Jede Reise ein Unikat - nach Ihren Wünschen entworfen
  • Sorgfältig für Sie ausgewählte Hotels
  • Persönliche Ansprechpartner vor, während und nach Ihrer Reise
  • Stimmungsvolle Öllampenzeremonie in der Shwedagon Pagode erleben
  • Zu der heiligen buddhistischen Stätte Goldener Felsen pilgern
  • Absolute Stille während der Meditation spüren
  • Neue Kräfte und Energien tanken
  • Den eigenen Körper in Einklang mit sich selbst bringen
Shwedagon Pagode in Yangon, Myanmar Meditation Rundreise
1. Tag Bezaubernde Öllampenzeremonie in Yangon

Mingalabar und herzlich willkommen in Myanmar! Die frühere Hauptstadt Yangon bleibt nicht nur Myanmars größte Metropole, sondern auch das wichtigste Handelszentrum des Landes und Eintrittstor in eine andere Welt. Ihre koloniale Geschichte und ihr religiöses Vermächtnis machen diese Stadt zu einer der faszinierendsten und einzigartigsten Städte in ganz Südostasien. Keine Myanmar-Reise ist ohne den Besuch der legendären Shwedagon Pagode perfekt. Das Farbenspiel auf dem 100 Meter hohen Chedi, der in mehr als 40 Tonnen Blattgold eingebettet ist, wird Sie verzaubern. Sie beginnen die Besichtigung am Osteingang, wo Sie auf eine Reihe von bunten Geschäften am Fuße des Tempels treffen. Während Sie die Verkaufsstände durchstöbern, wird Ihnen Ihr Reiseleiter die Gebräuche und Rituale der Buddhisten Myanmars erklären.  Die Shwedagon Pagode gilt als die wichtigste religiöse Stätte für Burmesen und wird traditionell barfuß umrundet. Mit dem Einsetzen der Abenddämmerung werden Sie hunderte von kleinen Öllampen, die auf der Plattform aufgestellt sind, anzünden. Schließen Sie sich den Einheimischen an, um die Lichter für dieses mystische und glückverheißende Ritual zu entzünden. Diese Zeremonie ist weit unter den gläubigen Buddhisten verbreitet und verspricht gutes Karma für das weitere Leben. Übernachtung in Yangon.

2. Tag Morgendliches Tai Chi in Yangon & Pilgerung zum Goldenen Felsen

Beginnen Sie den Tag wie die Einheimischen – mit Tai Chi im Park. Früh am Morgen werden Sie zum Kandawgyi Park gebracht, wo sich die Einwohner von Yangon treffen, um spazieren zu gehen, Gymnastik im Freien zu machen oder traditionellen Kampfsport auszuüben. Hier erwartet Sie ein Tai Chi-Lehrer, der Sie durch eine Reihe von langsamen, anmutigen Bewegungen führt. Dann fahren Sie zum Kinpun-Camp nahe des Goldenen Felsen – die Einheimischen nennen ihn Kyaikthiyo. Der massive Felsbrocken ist vollkommen in Blattgold gehüllt und balanciert auf der Kante einer zerklüfteten Klippe – dem Glauben der Einheimischen nach auf einer einzigen Haarsträhne Buddhas. Die Pagode zu erreichen, ist recht abenteuerlich: Auf dem offenen Verdeck eines LKWs passieren Sie eine kurvige Straße. Wenn Sie schon mal so eng mit Einheimischen beisammen sitzen, sollten Sie die Gelegenheit nutzen und ein Gespräch beginnen. Gerne können Sie auch schon am Basislager aussteigen und gemeinsam mit vielen Pilgern den Berg auf dem 1.000 Jahre alten Weg erklimmen (4 Kilometer). Dort oben erwarten Sie ein atemberaubender Ausblick. Übernachtung nahe des Goldenen Felsen.

Tai Chi Unterricht im Park, Myanmar Meditation Rundreise
Goldener Felsen, Myanmar Meditation Rundreise
3. Tag Stimmungsvoller Sonnenaufgang am Goldenen Felsen

Selbst wenn Sie ein Langschläfer sind, sollten Sie es ausnutzen, dass Ihr Hotel so nah am Goldenen Felsen liegt. Der Zauber und die andächtige Stimmung zu dieser Tageszeit sind einfach großartig. Bevor Sie wieder hinunter wandern bleibt genügend Zeit, um die verstreut am Bergrücken des Mount Kyaikhtiyo gebauten Stupas und Heiligtümer zu besuchen. Danach wandern oder fahren Sie den gleichen Weg hinunter zum Stützpunkt und begeben Sie sich auf die Weiterreise nach Bago. Bei Ihrer Ankunft werden Sie herzlich in Empfang genommen und zu Ihrem Zimmer gebracht. Bitte beachten Sie unbedingt die strikten Regeln des Meditationszentrums, wie z.B. das Redeverbot während der Meditation, und achten Sie auf Einhaltung der Disziplinen, wie z.B. absolute Pünktlichkeit und Einhaltung der Sitz- oder Liegepositionen. Übernachtung im Meditationszentrum.

4.-13. Tag Die Kraft der Meditation erleben & inneren Frieden spüren

Die nächsten Tage gehören Ihnen ganz alleine. Gönnen Sie sich diese Auszeit, bei der Sie ganz bei sich selbst sein können. Lösen Sie sich von jeglichem Stress Ihres Alltags und erkennen Sie die Kraft und heilende Wirkung Ihrer neu gewonnenen inneren Ruhe. Spüren Sie sich auf eine ganz neue Art und Weise und tanken Sie neue Energien und Lebensqualität. Der Ablauf der nächsten Tage ist fest vorgegeben. Frühmorgens gegen 03:00 Uhr werden Sie geweckt und beginnen mit Meditation und Gesängen. Um 05:00 Uhr erhalten Sie Ihr Frühstück. Den Vormittag über verbringen Sie mit weiteren Meditationen. Um 10:30 Uhr wird das Mittagessen serviert. Der Nachmittag gehört wieder den verschiedenen Formen der Meditation (sitzend, liegend, etc.) und dem Dhamma Talk. Der Tag endet um 21 Uhr mit einer Meditation in Ihrem Zimmer. Übernachtung im Meditationszentrum.

Meditation, Myanmar Rundreise
Buddha in Bago, Myanmar Meditiation Rundreise
14. Tag Abschied vom Meditationszentrum & Rückfahrt nach Yangon

Heute endet Ihr spiritueller Aufenthalt im Meditationszentrum. Mit Ihren neu- bzw. wiedergewonnenen Erkenntnissen und voller Esprit kehren Sie zurück nach Yangon, wo Sie zu Ihrem Hotel gebracht werden. Nehmen Sie sich Zeit und finden Sie sich langsam zurück in die moderne und laute Welt. Lassen Sie den Nachmittag entspannt ausklingen und besuchen Sie einen der vielen Tempel Yangons oder stürzen Sie sich ins pulsierende Leben in den quirligen Straßen. Sie möchten noch mehr von dem bezaubernden Myanmar kennen lernen? Gerne unterbreiten wir Ihnen ein spannendes Angebot. Übernachtung in Yangon.

15. Tag Abreise von Yangon

Ihre unvergessliche Reise zu sich selbst neigt sich dem Ende zu. Sie werden vom Hotel abgeholt und zum Flughafen gebracht. Auch wenn Ihre Auszeit vom Alltag bald vorbei ist – Ihre innere Ruhe und Ihre Zufriedenheit werden Sie noch lange begleiten. Freuen Sie sich darauf, Ihre Freunde und Familie zuhause an Ihren Erlebnissen in der Ferne teilhaben zu lassen.

Sule Pagode, Yangon, Myanmar Meditation Rundreise

Preise

Aus Ihren Träumen und unserer Leidenschaft werden Ihre Reise und Ihr Preis. Bitte kontaktieren Sie uns für Ihr maßgeschneidertes Angebot.
Der Reisebeginn ist täglich möglich. Sie reisen individuell mit Ihrem persönlichen Reiseleiter. Ein Anschluss an eine Gruppe ist nicht möglich.

Besuchte Hotels

Goldener Felsen, Kyaiktiyo, Myanmar Rundreise
Goldener Felsen, Kyaiktiyo, Myanmar

Mountain Top Hotel

Mehr erfahren
Individuelle Myanmar Rundreisen

Wir beraten Sie gerne persönlich.

+49 (0) 89-127091-0

Mo - Fr von 08:00 Uhr bis 20:00 Uhr | Sa von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Bitte vereinbaren Sie einen Termin. Gerne außerhalb der Geschäftszeiten.