Die U-Bein-Brücke in Amarapura

Die U-Bein-Brücke in Amarapura

Unser Vorschlag für Sie

Seit der südlich der alten Königsstadt Amarapura gelegene Taungthaman-See durch einen Damm aufgestaut wird, kann er das ganze Jahr über Wasser führen. Zwischen 1849 und 1851 wurde die U Bein Brücke unter der Regentschaft von König Pagan, dem Bruder Mindons und einem der grausamsten Herrscher der Kobaung-Dynastie, errichtet. Die mit 1,2 km längste Teakholzbrücke der Welt trägt den Namen des damaligen Bürgermeisters. Immer wieder laden Sitzbänke und Schatten spendende Pavillons zum Verweilen ein. Genießen Sie die Lichtspiele, die für ganz besondere, stimmungsvolle Impressionen sorgen.

Zeitbedarf: etwa 2 bis 3 Stunden

Individuelle Myanmar Rundreisen

Wir beraten Sie gerne persönlich.

+49 (0) 89-127091-0

Mo - Fr von 08:00 Uhr bis 20:00 Uhr | Sa von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Bitte vereinbaren Sie einen Termin. Gerne außerhalb der Geschäftszeiten.